Veranstaltungen


⇒   PDF Jahresprogramm 2017

Wir bitten um eine vorherige Anmeldung unter Tel.: 03476 852720/22 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Plätze sind begrenzt.






Sonntag, 22. Oktober 2017, 14.30 Uhr – MUSIK IM SCHLOSS

Musikalisches Intermezzo - Klavierkonzert mit Darya Dadykina

Anlässlich des 190. Todesjahres von Ludwig van Beethoven präsentiert die Pianistin Darya Dadykina Werke des berühmten Komponisten mit großer Virtuosität und Leidenschaft.
Darya Dadykina wurde 1991 in Kiew geboren. Sie ist Preisträgerin diverser internationaler Wettbewerbe und konzertierte bereits weit über die Grenzen Europas hinaus. Zudem ist sie Mitbegründerin der Internationalen Nikolaj Medtner Gesellschaft.



Samstag, 28. Oktober 2017, 14.30 Uhr – KABINETT DES WISSENS

Vortrag:
Zum Selbstverständnis einer Dynastie. Die Ernestiner als Schutzherren der Reformation.
Manuel Schwarz, Klassik Stiftung Weimar

Die Ernestiner als Schutzherren der Reformation bezahlten für ihren Einsatz für den "Wahren Glauben" einen hohen Preis: sie verloren ihre Kurwürden, große Teile ihres Territoriums und ihre politische Bedeutung. Diese Verluste wurden kompensiert durch eine intensive Förderung der Künste und Wissenschaft sowie durch kluge Heiratspolitik. Und durch einen Mythos, der die militärische Niederlage in einen moralischen Sieg umdeutete.

 


Samstag, 04. November 2017, 14.30 Uhr – KABINETT DES WISSENS

Vortrag:
Johann Joachim Winckelmann
Dr. Stephanie-Gerrit Bruer, Winckelmann-Museum, Stendal

Anlässlich des 300. Geburtstages gibt der Vortrag Einblicke in das Leben und Werk des berühmten gelehrten Johann Joachim Winckelmann (1717-1768). Er gilt als der Begründer der wissenschaftlichen Archäologie und der modernen Kunstgeschichte. das Hauptwerk "Geschichte der Kunst des Altertums" las der junge Georg Friedrich von Hardenberg, genannt Novalis, bereits vor seinem Studium in Jena. Winckelmanns Idealisierung der griechischen Antike sowie dessen umfassende Studien über die Schönheit und die Anmut antiker Formen hatten maßgeblich Einfluss auf das literarische Leben seiner Zeit.



Samstag, 18. November 2017, 14.30 Uhr – KABINETT DES WISSENS

Vortrag:
August Hermann Francke:
Die Fortsetzung reformatorischer Anliegen im Halleschen Pietismus
Prof. Dr. Thomas Müller-Bahlke, Franckesche Stiftungen, Halle

Der Beitrag des langjährigen Direktors der Einrichtungen beleuchtet das herausragende Lebenswerk des Pietisten August Hermann Franckes (1663-1727), der im Geist der Reformation ein einzigartiges Bildungswerk errichtete. Er ließ ein Waisenhaus errichten, reformierte die Schul- und Lehrerausbildung und vermochte es, seine Ideen mit Hilfe der von ihm gegründeten Missionswerke bis in die entlegensten Weltregionen zu verbreiten.



Mittwoch, 29. November 2017, 14.30 Uhr – MUSIK IM SCHLOSS

Serenade im Advent
Aline Berlitz, Magdeburg



Donnerstag, 7. Dezember 2017, 14.00 Uhr

Kinderweihnacht mit märchenhaftem Weihnachtsbuffet
Dirk Fuhlert und Fräulein K.



Freitag, 15. Dezember 2017, 19.00 Uhr

Weihnachtskonzert
Akademisches Orchester der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg