Darstellungen zu Leben und Werk

Blütenstaub. Rezeption und Wirkung des Werkes von Novalis. Hrsg. von Herbert Uerlings. Tübingen 2000 (Schriften der Internationalen Novalis-Gesellschaft, Bd. 3).

Frank, Manfred. „Unendliche Annäherung“. Die Anfänge der philosophischen Frühromantik. Frankfurt am Main 1997 (Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft, Bd. 1328).

Kasperowski, Ira. Mittelalterrezeption im Werk des Novalis. Tübingen 1994 (Hermaea, N. F., Bd. 74).

Kurzke, Hermann. Romantik und Konservatismus. Das ‚politische’ Werk Friedrich von Hardenbergs (Novalis) im Horizont seiner Wirkungsgeschichte. München 1983 (Literaturgeschichte und Literaturkritik, Bd. 5).

Kurzke, Hermann. Novalis. München 1988 (Beck’sche Reihe, Bd. 606).

Lützeler, Paul Michael. Einleitung. In: Europa. Analysen und Visionen der Romantiker. Hrsg. von Paul Michael Lützeler. Frankfurt am Main 1982 (Insel Taschenbuch, Bd. 638), S. 9-53.

Mähl, Hans-Joachim. Der poetische Staat. Utopie und Utopiereflexion bei den Frühromantikern. In: Utopieforschung. Interdisziplinäre Studien zur neuzeitlichen Utopie. Hrsg. von Wilhelm Voßkamp. Frankfurt am Main 1985, Bd. 3 (Suhrkamp Taschenbuch, Bd. 1159), S. 273-302.

Mahoney, Dennis F. Die Poetisierung der Natur bei Novalis. Beweggründe, Gestaltung, Folgen. Bonn 1980.

Menninghaus, Winfried. Unendliche Verdopplung. Die frühromantische Grundlegung der Kunsttheorie im Begriff absoluter Selbstreflexion. Frankfurt am Main 1987.

Molnár, Géza von. Romantic Vision, Ethical Context. Novalis and Artistic Autonomy. Minneapolis 1987 (Theory and History of Literature, vol. 39).

Novalis. Poesie und Poetik. Hrsg. von Herbert Uerlings. Tübingen 2004 (Schriften der Internationalen Novalis-Gesellschaft, Bd. 4).

Novalis und die Wissenschaften. Hrsg. von Herbert Uerlings. Tübingen 1997 (Schriften der Internationalen Novalis-Gesellschaft, Bd. 2).

O’Brien, William Arctander. Novalis. Signs of Revolution. Durham, London 1995 (Post-Contemporary Interventions).

Petersdorff, Dirk von. Mysterienrede. Zum Selbstverständnis romantischer Intellektueller. Tübingen 1996 (Studien zur deutschen Literatur, Bd. 139).

Schulz, Gerhard: Novalis in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Reinbek 1969 u.ö. (Rowohlts Monographien, Bd. 154).

Stadler, Ulrich. Friedrich von Hardenberg / Novalis. Ein Autor, der mehr sein möchte als bloß Poet. In: Metamorphosen des Dichters. Das Selbstverständnis deutscher Schriftsteller von der Aufklärung bis zur Gegenwart. Hrsg. von Gunter E. Grimm. Frankfurt am Main 1992 (Fischer Taschenbuch, Bd. 10722), S. 135-150
.
Stockinger, Ludwig. ‘Tropen und Räthselsprache’. Esoterik und Öffentlichkeit bei Friedrich von Hardenberg (Novalis). In: Geschichtlichkeit und Aktualität. Studien zur deutschen Literatur seit der Romantik. Festschrift für Hans-Joachim Mähl zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Klaus-Detlef Müller, Gerhard Pasternack, Wulf Segebrecht und Ludwig Stockinger. Tübingen 1988, S. 182-206.

Stockinger, Ludwig. Religiöse Erfahrung zwischen christlicher Tradition und romantischer Dichtung bei Friedrich von Hardenberg (Novalis). In: Religiöse Erfahrung. Historische Modelle in christlicher Tradition. Hrsg. von Walter Haug und Diethmar Mieth. München 1992, S. 361-393.

Stockinger, Ludwig. „Es ist Zeit“. Kairosbewußtsein der Frühromantiker um 1800. In: Jahrhundertwenden. Endzeit- und Zukunftsvorstellungen vom 15. bis zum 20. Jahrhundert. Hrsg. von Manfred Jakubowski-Tiessen, Hartmut Lehmann, Johannes Schilling und Reinhart Staats. Göttingen 1999, S. 277-302.

Uerlings, Herbert. Friedrich von Hardenberg, genannt Novalis. Werk und Forschung. Stuttgart 1991.

Uerlings, Herbert: Novalis (Friedrich von Hardenberg). Stuttgart 1998 (Universal-Bibliothek, Bd. 17612).

Uerlings, Herbert. Die Bedeutung des Bergbaus für den Heinrich von Ofterdingen. In: Bergbau und Dichtung. Friedrich von Hardenberg (Novalis) zum 200 Todestag. Hrsg. von Eleonore Sent. Weimar und Jena 2003 (Weißenfelser Kulturtraditionen, Bd. 3), S. 25-55.

Geheimnisvolle Zeichen. Alchemie, Magie, Mystik und Natur bei Novalis. Hrsg. von der Forschungsstätte für Frühromantik und Novalis-Museum Schloß Oberwiederstedt. Berlin 1998.